Open-Source Gaming: Spring (Real-Time-Strategy)



//oder warum Open-Source game Programming rockt//

Laut dem FAQ auf der Spring Homepage ist das Ziel der SpringRTS-Entwickler das beste RTS überhaupt zu entwickeln:

What is Spring? Spring is a project to create the best RTS ever (no joke).

und meiner Meinung machen Sie genau das. Die jetzt verfügbare //unfertige// Vorab-Version 0.78.2.1 - macht Einiges besser als das aktuelle Supreme Commander und nur Weniges schlechter.

Vor allem: Das Spiel rennt unter Linux und die Game-Engine steht unter einer freien GPL-Lizenz.

Screenshot Spring RTS

Doch der Reihe nach:

Geschichte

Es war einmal, vor vielen Jahren (1997), als ein Mann Chris Taylor ein Computerspiel namens Total Annihilation herausbrachte. Das Spiel, ein sogenanntes Real-Time-Strategy (RTS) oder Echtzeit-Strategiespiel war seiner Zeit nicht nur technisch meilenweit voraus sondern auch eines der wenigen Spiele dieses Genres welches den Namen "Strategie" zu Recht trug.. die Konkurrenz lieferte und liefert eher Echtzeit-Taktik-klick-so-schnell-Du-kannst Werke ab.

Zu Total Annihilation kamen nicht nur 2 Erweiterungen heraus The_Core_Contingency sowie Battle Tactics, beide 1998) sondern 2007 auch ein echter Nachfolger (dazwischen kam Total Annihilation Kingdoms heraus, der aber ein anderes Konzept hatte) , nämlich Supreme Commander und zu diesem wiederum eine Erweiterung namens Supreme_Commander:_Forged_Alliance.

Selbstverständlich bin ich großer Fan und stolzer Besitzer aller dieser Spiele (außer Battle Tactics).

Wie es bei kommerziellen, Closed Source - Spielen üblich ist bestimmt den Veröffentlichungszeitpunkt im wesentlichen die Marketing-Abteilung und nicht die Programmierer. Spiele werden - speziell vor Weihnachten- in die Regale gedrückt und technische bzw. spielerische Fehlerbehebungen im Laufe der Zeit mittels Patches nachgereicht - wenn überhaupt.

Total Annihilation war zwar von Anfang an durchaus spielbar und wurde auch gut mit Patches versorgt, doch bei den zahlreichen kleinen Mini-LAN-Partys (üblicherweise nur 2 Computer) kristallisierte sich ein Mod namens //Uberhack// (für Überhack?) sowie diverse Tools von der Gruppe //Swedish Yankspankers// als äußerst nützlich heraus.

Aus diesen bescheidenen Anfängen - Fans, die für ihr Lieblings-Computerspiel Erweiterungen und Verbesserungen schreiben - ging das Projekt The Spring Engine hervor, welches vor ein paar Tagen -Mitte Jänner 2009- eine neue Version veröffentlicht hat. Details:

Links

Contents © 2021 Horst JENS - This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License Creative Commons License.