Kurszeiten

Kurszeiten für Kinder

Für Kinder (unter 18 Jahre) gelten folgende Bedingungen:

Kurszeiten

Grafik Kursdetails Prinzipiell gilt: Der laufende Programmier-Unterricht findet während der Schulzeit nachmittags statt,
Intensiv-Kurse während der Schulferien finden immer vormittags statt.

Minderjährige Kursteilnehmer müssen folgende von Erziehungsberechtigten unterschriebene mitbringen, sonst kein Kursbesuch möglich. Siehe auch FAQ:

Um einen Kurs zu buchen oder Kursplätze zu reservieren, einfach eine Email an Horst JENS schreiben oder anrufen. Der Kursplatz wird reserviert wenn nach einer absolvierter Probestunde eine Vereinbarung über Termin und Bezahlungsmodalitäten getroffen wurde.

Probestunde

Alle Probestunden sind kostenlos und unverbindlich und finden im Büro JENS statt (Brigittenauerlände 6, 1020 Wien, 1. Stock).

  • Anmeldung: telefonische Anmeldung ist erforderlich.
  • Termin: nach Vereinbarung (idealerweise vor oder nach einem bestehenden Kurs)
  • Ort: sofern nicht anders vereinbart: Büro JENS, Brigittenauerlände 6, 1020 Wien, 1. Stock
  • Kosten: kostenlos & unverbindlich

Laufender Unterricht (Schüler)

Während der Schulzeit (Wien), mind. 2 Stunden pro Woche, Einstieg jederzeit möglich

  • Termine: Montag bis Freitag, Nachmittags, siehe Stundenplan weiter unten.
  • Während der Wiener Schulferien kein laufender Unterricht. Siehe auch ↓Intensivkurs.
  • Preis1): siehe Hauptseite
  • Anmeldung: Anmeldung (Email oder telefonisch) erforderlich, bitte Termin für kostenlose Probestunde ausmachen.
  • Kursdauer: siehe f.a.q.

Wochenplan (Schulzeit)

Kurse während der Schulzeit starten ab 5. September 2016. Einstieg ab dann jederzeit möglich (2 Stunden pro Woche).

Neue Kursteilnehmer haben entweder die Möglichkeit einer vorhandenen Gruppe beizutreten ( abhängig von Alter und Kenntnisstand der Teilnehmer) oder eine neue Gruppe an einem freien Termin zu beginnen. (Anfangs auch als Einzelunterricht, später mit bis zu max. 6. TeilnehmerInnen pro Gruppe)

Zeit \ Wochentag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
08:00 - 08:30 - - - - - p -
08:30 - 09:00 - - - - - p -
09:00 - 09:30 - - - - - - -
09:30 - 10:00 - - - - - - -
10:00 - 10:30 - - - - - - -
10:30 - 11:00 - - - - - - -
13:00 - 13:30 - - - - - - -
13:30 - 14:00 - - - - - - -
14:00 - 14:30 - - - R - - -
14:30 - 15:00 X - - R R - -
15:00 - 15:30 X - - R R - -
15:30 - 16:00 X X - R R - -
16:00 - 16:30 X X R R R - -
16:30 - 17:00 X X R R R - -
17:00 - 17:30 X X R R R - -
17:30 - 18:00 X - R R R - -
18:00 - 18:30 X - - - R - -
18:30 - 19:00 - - - - - - -
19:00 - 19:30 - - - - - - -
19:30 - 20:00 - - - - - - -
20:00 - 20:30 - - - - - - -
20:30 - 21:00 - - - - - - -

Legende:

  • p: Bevorzugter Termin für Probestunde
  • R: An diesem Termin existiert bereits eine Gruppe mit freien Restplätzen. Quereinstieg eventuell möglich.
  • -: Dieser Termin ist noch frei für eine neue Gruppe (Anfänger)
  • V: Volksschul-Kinder (Anfängerkurs für Volksschüler, ab 9 Jahre, freie Restplätze vorhanden)
  • X: Kurs ausgebucht oder kein Kurs möglich zu diesem Zeitpunkt.

Intensiv-Kurse (Ferien, Schüler)

Nur an schulfreien Tagen (Wien) möglich, für Gruppen/Workshops auch an Wochenenden nach Vereinbarung.

  • Zeiten: (sofern nicht anders angegeben) 5 Tage (Mo bis Fr), je 3 Stunden pro Tag, jeweils vormittags, 9:00 bis 12:00
  • Kursdauer: Ein Intensiv-Kurs dauert jeweils nur eine Woche.
  • Kosten: siehe auch Hauptseite. bzw Tabelle unten. Sofern nicht anders angegeben: 180,- € für 15 Stunden (5 Tage x 3 Stunden). Preis gilt pro Person, und nur für Jugendliche unter 18 Jahren. Es gibt keine Kostenrückerstattung bei Kursabbruch. Es wird empfohlen einen Termin für kostenlose und unverbindliche Probestunde vor Kursbesuch zu vereinbaren.
  • Anmeldung: Einstieg zu Kursbeginn (Montags) möglich, Anmeldung (Email oder telefonisch) erforderlich. Am ersten Kurstag unterschriebene Einverständniserklärung und 180,- € in bar mitbringen.
  • Nächstmögliche Intensivkurs-Ferien-Termine:

weitere Kurse in den Ferien / während der Schulzeit auf Anfrage

Schulen

Eine (!) Probestunde kann auf Wunsch auch kostenlos in einer Schule stattfinden. Voraussetzungen:

  • Einladung muss über den Lehrer / die Lehrerin erfolgen
  • Schule muss sich in Wien befinden
  • technische Machbarkeit (Laptops, Strom, Beamer, Inernet) muss vorab geklärt werden.

Auf Wunsch sind auch Seminare / mehrere Unterrichtsblöcke in einer Schule möglich. Details dazu sowie Finanzierungsmöglichkeiten auf Anfrage.

Geburtstage, Events

Für Kindergeburtstage, Schulfeste, etc. kann man mich auch vor Ort buchen. Voraussetzungen:

  • Ort (des Events) muss öffentlich erreichbar sein
  • technische Machbarkeit (Laptops, Strom, Inernet, eventuell Beamer) muss vorab geklärt werden
  • Bring your own device: Die Anzahl der von mir transportierbaren Laptops ist begrenzt, Teilnehmer können ihre eigenen Geräte (Tablet, Smartphone, Laptop) mitbringen. Anzahl und Art der vorhanden Geräte muss im Vorfeld geklärt werden.
  • Vom Gastgeber gestellte, erwachsene Betreungsperson muss während der gesamten Veranstaltung anwesend sein.
  • Bezahlung: Pauschalpreis nach Vereinbarung, erfolgt im Voraus, Kostenrückerstattung bei Ausfall ist nicht möglich.
  • Probestunde: Es wird empfohlen, eine Probestunde (Büro JENS) zu besuchen

Kurszeiten für Erwachsene

(ab 18)

Für Erwachsene besteht die Möglichkeit einen Kurs ( meist Vormittags ) im Büro JENS zu veranstalten bzw. ein Seminar / einen Kurs vor Ort (z.B. in einer Firma) zu buchen. Bei Interesse kontaktieren Sie mich bitte um eine Probestunde und ein Erstgespräch zu veranstalten, daraufhin wird ein schriftliches Angebot erstellt. Der Stundensatz bzw. Tagsatz richtet sich dabei nach dem zu lehrendem Thema, der gewünschten Kursdauer und der Gesamtzahl der vereinbarten Unterrichtseinheiten.

AMS finanzierte Kurse

Es besteht für Erwachsene die Möglichkeit, sich Programmierkurse vom Arbeitsmarktservice Wien (AMS) finanzieren zu lassen. Eine AMS-Finanzierung wurde mehrmals erfolgreich von KursteilnehmerInnen beantragt und erfordert folgende Vorraussetzungen:

  1. KursteilnehmerIn bezieht AMS-Beihilfen (Arbeitslosengeld)
  2. KursteilnehmerIn kontaktiert spielend-programmieren (kostenlose Probestunde) und erhält ein schriftliches Angebot an den Kursteilnehmer über einen Programmierkurs ( z.B. 30 Werktage à 2 Stunden täglich, 8:00 bis 10:00 vormittags )
  3. KursteilnehmerIn geht mit diesem schriftlichen Angebot zum AMS-Betreuer und lässt sich den Kurs genehmigen
  4. Folgende Möglichkeiten:
    • entweder AMS-BetreuerIn ist mit diesem Kurs einverstanden. Kurs kann beginnen.
    • oder AMS-BetreuerIn verlangt Präzesierung / anderes Angebot. Neues Angebot wird erstellt und muss vom KursteilnehmerIn beim AMS-Betreuer eingereicht werden. Dieser Vorgang kann sich mehrmals wiederholen.
    • oder AMS-BetreuerIn ist mit dem Kurs nicht einverstanden. KursteilnehmerIn muss Kurs selbst bezahlen bzw. kann nicht teilnehmen.
  5. KursteilnehmerIn absolviert Kurs und bekommt eine schriftliche Teilnahme/Erfolgsbestätigung.
  6. KursteilnehmerIn gibt diese schriftliche Bestätigung beim AMS BetreuerIn ab.
  7. AMS bezahlt Kurs.
1) bei Schulungen im Büro JENS

de/kursdetails.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/16 16:10 von horst