Spielend programmieren lernen

Programmierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

User Tools

Site Tools


de:blog:2014:1128_openlandlabaufruf

Title: Open Landlab Aufruf Date: 2014-11-28 10:30 Modified: 2014-11-28 10:30 Googleadsense: True Tags: event Slug: 20141128_openlandlabaufruf Authors: Leopold Zyka Summary: Leopold Zyka ruft dazu auf, sein Open Land Lab (Hackerspace im Burgenland) Projekt auf der Plattform Ö1 Hörsaal zu unterstützen und bekannt zu machen.

Open Land Lab Aufruf

Leopold Zyka ruft dazu auf seine Idee eines Open-Land-Labs -ein Hackerspace im Burgendland- auf der Ö1 Plattform Ö1 Hörsaal zu liken und sharen.

Openlandlab

Bildrechte: Leopold Zyka, Openlandlab

Hier der Originaltext:

von qubit1729 | am 27. November 2014 - 15:36 | 30713 Öffentlich im Wettbewerb Ö1 Hörsaal

Idee zu Alternative Wirtschaftsformen, BürgerInnenbeteiligung, Innovative Theorien (Kultur, Politik …), Kooperation & Netzwerkbildung, Kunst, Medien & Kreativbereich, Ökologie & Nachhaltigkeit, Soziale Innovation, Stadt- & Regionalentwicklung, Technologie & Infrastruktur, Wissensvermittlung & Methodik, Sonstiges, open everything, open knowledge, open source Beschreibung:

Kreativität und hig-tech trifft boden-ständige Land-Wirtschaft.

Das OpenLandLAB (OLL) ist ein regionaler Experimentalraum im Südburgenland für Kreative, soziale und technologische Innovatoren, Künstler, Maker, DIY-Aktivisten und „Katalysatoren der Zukunft“ in einem internationalen Netzwerk der Open Source Kultur.

Wir benötigen im 21. Jhdt. nicht nur Smart Cities sondern auch Smart Countryside ! Aus Umfragen geht hervor, dass Open Source als entscheidender Innovationsfaktor gesehen werden kann. Das OLL überträgt funktionierende Modelle (Hackerspaces, Makerspaces, Creative Industries) in den regionalen Raum im südlichen Burgenland. Dabei lehnt es sich an Erfolgsmodelle wie OTELO an, will aber spezifisch auch “Großstädter” aus dem Wiener und Grazer Raum miteinbeziehen, also eine Brücke zur städtischen Makerkultur schlagen. Verbindungen mit anderen Konzepten zB. dem Permakultur-Design sind hervorragend für Smart Countryside geeignet.

Das OLL setzt auf Kooperation statt Konkurrenz.

Zusätzliche Angaben:

Präsentation (optional): Prezi, interaktiv, Visual Thinking Methode Kooperationspartner (optional): * Technische Universität für die technischen Prototypen Solartechnologien, hybride Systeme, alternative Architektur, diverse innovative Softwareprojekte * Boku für Permakulturprototypen (Tierra Preta, Algen, Aquaponics, Pilzzucht usw.) * Wirtschaftsuni für Open Source Businessmodelle und creative commons * Rechtswissenschaft —– * Virtuelle Dorferneuerungsgespräche * Potentialchecks creality * Link zur Projektseite (optional): http://www.openlandlab.org - See more at: https://oe1hoersaal.neurovation.net/de/node/300083#sthash.jk0Uqask.dpuf

/var/www/horst/spielend-programmieren.at/data/pages/de/blog/2014/1128_openlandlabaufruf.txt · Last modified: 2017/10/12 09:40 (external edit)