Spielend programmieren lernen

Programmierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

User Tools

Site Tools


de:blog:2014:0907_knowtocode

Title: Firmengründer sollten programmieren können Date: 2014-09-07 11:11 Tags: education Slug: 20140907_knowtocode.md Summary: Steve Blank beschreibt in seinem Blogposting (englisch) warum er es für eine gute Idee hält wenn Startup-Gründer (frisch von der Wirtschaftsuniversität) neben wirtschafltichen Fähigkeiten auch programmieren lernen.

Als Anbieter von Programmierkursen gefällt mir folgendes Blogposting von Steve Blank sehr gut:

Mister Blank beschreibt das Schicksal eines seiner Wirtschafts-Studenten der den kalifornischen Traum verwirklicht und gleich nach der (Wirtschafts)Uni ein Startup gründet, komplett mit Business-plan, Martanalyse etc. Das Startup dreht sich um eine App die Studenten beim Umzug (moving) hilft und Angebot und Nachfrage zusammenführt. Schwierigkeiten ergeben sich dadurch dass weder der Gründer noch seine Partner programmieren können, diese Arbeit gedachten sie von Drittfirmen oder angeheuertem Personal erledigen zu lassen - was aber nicht funktioniert hat.

Die Grundaussage lautet dass (Startup)-Firmengründer selbst programmieren lernen sollten, nicht so sehr um im Alleingang komplette Apps programmieren zu können sondern um die Kommunikatoin, das Anwerben und die Arbeit mit Programmieren zu erleichtern sowie um realistische Einschätzungen des Arbeitsaufwandes für Programmierprojekte zu bekommen.

Siehe auch: Interview mit dem Gründer von C3Inspire im RIS-Journal 001 (deutsch) oder den Originalartikel auf Opensource.com (englisch).

No coding skills ... no cash! no coder no cash cartoon graphic

/var/www/horst/spielend-programmieren.at/data/pages/de/blog/2014/0907_knowtocode.txt · Last modified: 2017/10/12 09:40 (external edit)