Spielend programmieren lernen

Programmierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

User Tools

Site Tools


de:blog:2011:0615_wealth

Title: Buchbesprechung: The Wealth and Poverty of Nations Date: 2011-06-15 11:11 Tags: review Googleadsense: True Slug: 20110615_wealth Summary: Buchbesprechung: The Wealth and Poverty of Nations von David Landes

The wealth and poverty of nations

von David S. Landes

Mein Kommentar bezieht sich auf die englische Verison. Bitte auf dieses Bild klicken um zum Amazon-Link zu gelangen:

Mein Interesse an Wirtschaft und Wirtschaftsgeschichte ist erst relativ spät erwacht und war immer überschattet von einem Interesse an Politik. Doch Politik ohne Wirtschaft ist unvollständig, und dieses Buch gibt einen faszinierenden Einblick in die historische Entwicklung (wirtschaftlich und politisch) ganzer Nationen und Kontinente. Vor allem geht der Autor der Frage nach warum einige Regionen reich sind und andere arm. Der Autor hat einen England-zentrierten Standpunkt und gibt dem Thema der industriellen Revolution breiten Raum. (Österreich kommt im ganzen Buch genau einmal vor, im Zusammenhang mit “backwater”). Fasziniert hat mich der Zusammenhang von Textilindustrie, Kriegen und Unabhängigkeitsbewegungen. Der Autor geht immer wieder (meist in Fußnoten) auf Kritiken und wissenschaftliche Meinungen zu umstrittenen Themen ein.

Zu den Errungenschaften des historischen Chinas schreibt der Autor einen sehr wichtigen Satz: Die Frage ist nicht was China alles erfunden hat, sondern was es alles vergessen hat. Eine gewisse Bewunderung für das historische Japan ist nicht zu übersehen. Nur kurz, aber intensiv schreibt der Autor über die Leidtragenden einer Industrialisierung: Er zitiert den Lebensbericht einer japanischen Hausfrau in der Zwischenkriegszeit.

Circa ein Fünftel des Buchs besteht aus einem umfangreichen Quellennachweis.

Amazon

/var/www/horst/spielend-programmieren.at/data/pages/de/blog/2011/0615_wealth.txt · Last modified: 2017/10/12 09:40 (external edit)