Spielend programmieren lernen

Programmierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

User Tools

Site Tools


de:blog:2009:0921_bookcrossing_dungeonslayer_arctic_theme

Title: Bookcrossing, Dungeonslayer & Arctic Theme Date: 2009-09-21 11:11 Tags: game, review Googleadsense: True Slug: 20090921 Summary: batch imported old blogposting

Bookcrossing, Dungeonslayer & Arctic Theme

Arctic

Leichte Veränderungen bemerkt ? Das spielend-programmieren-Wiki wird gerade umgebaut. Größte Veränderung: Habe das Arctic-Template1) vom Python Game Book sowohl für das Qcake Wiki als auch für das spielend-programmieren-Wiki übernommen.

An den Farben vom Arctic-Template muss ich noch arbeiten, dasDokuCMS-Template war optisch ansprechender. Neuerungen: Bild

  • Browserfensterbreite wird besser ausgenutzt, speziell auf Monitoren mit hoher Auflösung.
  • Mehr Übersicht im Sidebar links (keine Sprach-Namespaces mehr wie de, en, …).
  • Neue Talk - Page2) für jede Wiki-Seite zum diskutieren der Seite.
  • Benutzerdefinierte Sidebars für jeden Wiki-Nutzer (siehe Bild).
  • Besser funktionierende Amazon-Links (siehe Bücherliste).
  • Theoretische Möglichkeit für Namespace-abhängigen Sidebar (z.B. für Dokuwiki-Spiele).
  • Export jeder Wiki-Seite nach httpde.wikipedia.org/wiki/openoffice und von dort ins httpde.wikipedia.org/wiki/pdf-Format (Button direkt über dem Pinguin links).

Dungeon Slayers

[Bild]({filename}/images/dungeonslayers.gif ](http://www.dungeonslayers.com/)Gutes aus Berlin: http://www.dungeonslayers.com/ ist ein schön einfaches3). [Bild]({filename}/images/bookcrossingbig.jpg ](http://www.bookcrossing.com/files/CrossingZoneDisplay.pdf)

1)
Templates sind Anpassungen für Dokuwiki die vor allem die Optik und das Layout betreffen
2)
link oben rechts bei den Sprach-Links
3)
im Vergleich zu komplexen Regelwerken wie z.B. httpde.wikipedia.org/wiki/Dungeons_and_Dragons)) Pen & Paper Rollenspiel dessen Regelwerk und Abenteuerbücher frei im Netz verfügbar sind. Besonders genial: Die Regelbücher sind Creative-Commons lizensiert, man kann sich daher legal eigene Varianten basteln ! ==== Bookcrossing ==== Habe mich nach Jahren wieder mit http://www.bookcrossing.com/ beschäftigt und mehrere Book croosing Zones (OBCZ) in Wien entdeckt. Die Idee dahinter: Gelesene Bücher nicht wegwerfen sondern bei www.bookcrossing.com registrieren, mit einer Registriernummer versehen (BCN) und die Bücher dann in die Wildnis entlassen - zum Beispiel in einer official book crossing zone (OBCZ). Falls jemand das Buch fängt und im Internet die Registriernummer einträgt, erfährt man dadurch wo sich das Buch befindet, wer es liest und was andere Leser von dem Buch halten. Gefangene Bücher können nach dem Lesen wieder entlassen oder einfach behalten werden. Das ganze funktioniert kostenlos, man kann sich aber offizielle Book-crossing Aufkleber kaufen oder das Projekt durch Spenden unterstützen. Diese Idee ist so schöne das in der bitteren Realität nicht ganz standhält. Naheliegende Erkenntnisse: * Wirklich gute Bücher mag ich nicht hergeben (oder nur wenn ich mir ein 2. Exemplar kaufe). * Es gibt jede Menge Bücher die ich auch für 0 Euro nicht lese. * Das System funktioniert nur mit Büchern die niemandem mehr gehören - leider nicht mit öffentlichen Büchereien. Gerade für die würde das System aber mehr Sinn machen, eine weltweite öffentliche Bücherei sozusagen, organisiert im Internet. * Man kann zwar Reviews für einzelne Buchexemplare schreiben und anschauen, doch es gibt keine globale Reviewfunktion (mit Wertungen, Empfehlungen etc) für alle Exemplare eines Buches. Der Link global overview for this book führt lediglich zu Amazon. Ich schreibe zwar gerne Reviews, auch unbezahlt, aber nicht für Konzerne wie Amazon bei denen ich keinerlei Gegenleistung bekomme ((im Gegensatz zum Amazon Partners Programm, dort gibts zumindest Provision
/var/www/horst/spielend-programmieren.at/data/pages/de/blog/2009/0921_bookcrossing_dungeonslayer_arctic_theme.txt · Last modified: 2017/10/12 09:39 (external edit)