Spielend programmieren lernen

Programmierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

User Tools

Site Tools


de:blog:2009:0710_europython_tag_1

Title: Europython Tag 1 Date: 2009-07-10 11:11 Tags: Report, event, python Googleadsense: True Slug: 20090710 Summary: batch imported old blogposting

Europython Tag 1

Birmingham, U.K., Dienstag der 30.6.2009

Hinweis: Fotos stammen zum Teil von http://www.europython.eu/gallery/ // ==== Birmingham Music University, Europython Konferenz ==== Trotz meiner erfolglosen Versuche, gestern gegen Mitternacht Bier & Cheesburger zu kaufen habe ich die Zeitzonendifferenz zwischen Österreich und England sprichwörtlich verschlafen und bin um 5 Uhr früh putzmunter. Bei Tageslicht betrachtet schaut Birmingham zwar regnerisch, aber deutlich freundlicher aus als Nachts. Da die Konferenz erst um 9:00 beginnt versuche ich in einem Starbucks-Cafe eine Internetverbindung zu bekommen. Wichtige Erkenntnisse * Starbucks in Wien bieten gratis-wireless-Internet, Starbucks in Birmingham bieten Werbeprospekte der Telekom. * Ich brauche einen Adapter um englische Steckdosen benutzen zu können. Die Europython-Konferenz beginnt mit einer schönen Überraschung: Nicht nur gibt es ein Frühstücksbuffet; ich treffe auch gleich auf ein paar bekannte Gesichter von der Europython 2006 in Genf. Man bekommt als Konferenzteilnehmer ein Namens-schildchen, eine Tragtasche mit Unterlagen und ein T-Shirt (welches ich gleich dreckig mache). Die Eröffnungveranstaltung startet in einem großen Hörsaal mit über 400 Teilnehmern. ==== mein QCake Vortrag ==== “Mein” kleiner Vortragsraum ist inzwischen gut gefüllt. Es finden bis zu 6 Vorträge gleichzeitig statt in verschiedenen Räumen und seltsamerweise sind alle Themen die mich interessieren (3d-Grafik) im kleinsten Raum angesiedelt. === davor === Da ich laut Tagesplan gleich den zweiten Speech habe nutze ich die verbliebene Zeit um einen Steckdosen-Adapter auszuborgen und meine Open-Office-Impress Präsentation zu verbessern. Währenddessen hält mein Vorredner Goncalo Carvalho schon einen hochinteressanten Vortrag über die Verwendung von Python in der Trickfilmindustrie The foundry / Nuke. Beispielswise wurden viele der Trickeffekte im Film der goldene Kompass mit seinen (Python)-Programmen errechnet. === während === Bei meinem eigenem Vortrag zum Thema QCake und Python geht dann gemäß Murphy's Law auch alles schief, was nur schiefgehen kann: Mein Laptop liefert auf dem Beamer im kleinen Saal aber kein Bild. Wobei kein ist untertrieben, er liefert immer eine Zehntelsekunde das richtige Bild, danach entweder einen blauen oder einen schwarzen Bildschirm. Für den Wechsel der Redner sind nur ca. 2 Minuten vorgesehen, der Saal ist klein, überfüllt und stickig und ich werde zunehmend unruhig. Da die Europython-Konfernez in der Musikuniversität von Birmingham untergebracht ist -deren Betrieb weitergeht- hört man ständig Harfen- und Violinklänge von übenden Musikstudierenden. Ich halte mich sehr zurück um nicht “someone please kill the musicians” zu schreien. Das gut gemeinte Angebot meine Bildschirmauflösung zu ändern lehne ich ab: Der Erfolg scheint mir fragwürdig und mein Acer Aspire One Netbook mit Ubuntu reagiert schon im Normalbetrieb nicht besonders schnell, vor allem aber habe ich mit Auflösungswechseln auf dem kleinen Bildschirm sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Nachdem schließlich jemand an meinem Netbook herumfingert mit dem Resultat das mein Netbook zu flackern anfängt und nicht mehr auf Eingaben reagiert werde ich sichtbar schlecht gelaunt. Zum Glück erklärt sich mein Vorredner bereit, mir seinen Apple Laptop für den Vortrag auszuborgen und ich schaffe es damit ein Browserfenster auf den Beamer zu projezieren. Bild Alle meine schön vorbereiteten QCake-Live Demonstrationen und die dazugehörigen Slides kann ich vergessen, doch glücklicherweise habe ich recht viel Arbeit in die Wiki-Dokumentation von Qcake und Python gesteckt und kann diese Seiten stolz herzeigen und (leicht konfus) dazu erklären. Abschließend gelingt mir -noch gut in der Zeit liegend- beim Frage- und Antwortteil ein Neustart des Netbooks und ich bitte das Publikum nach vor zu kommen wo ich die Qcake-Programmierbeispiele direkt am Netbook demonstrieren kann. Der Qualität und Anzahl der Fragen nach zu urteilen ist mein Vortrag auf reges Interesse gestoßen. === danach === Nach mir spricht Geoffrey French über sein Projekt gsculpt 3d modeller. Extrem interessant, vor allem da ich (das etwas “kleinere”) Wings3d in meinen Kursen benutze. ==== Nachmittag ==== Nach dem -übrigens sehr gutem und sehr gut organisiertem- Essen direkt in der Uni und dem reinhören in einige Vorträge bekomme ich vom Nachmittag nicht mehr viel mit da ich plötzlich sehr müde werde (Zeitverschiebung ? Jetlag?). Ich kaufe mir meinen eigenen Strom-Adapter, entdecke das die WLan-Verbindung in der Jugendherberge ausgezeichnet funktioniert und gehe relativ zeitig schlafen. ==== wichtige Erkenntnisse ==== * ausschlafen vor der Konferenz * fremder Beamer und eigener Computer → riskant.

/var/www/horst/spielend-programmieren.at/data/pages/de/blog/2009/0710_europython_tag_1.txt · Last modified: 2017/10/12 09:39 (external edit)